Die Frage, die sich viele Selfpublisher, die alles richtig machen wollen, stellen, ist: Muss man als Selfpublisher ein Gewerbe anmelden? Solange man die Bücher nicht selbst druckt (Buchdruck-Gewerbe), muss man kein Gewerbe anmelden, da der Beruf des Autors zu den freien Berufen zählt.

Wer ein eigenes Blog betreibt und Werbung in die Websites einbaut, um die Tätigkeit zu monetarisieren, muss ein Internetgewerbe anmelden. (Wie sich das Gewerbe schlussendlich nennt, bestimmt das örtliche Gewerbeamt.)

Zurück zum Selfpublisher-ABC