Das Wort Selfpublisher steht noch nicht im Duden, ist jedoch geläufiger als „Autor im Eigenverlag“. Auf dieser Website wollen wir gern Dienstleistungen vorstellen, die für Selfpublisher von Nutzen sind und wollen dem Unerfahrenen viele wertvolle Tipps an die Hand geben.

 

Welche Dienstleistungen sollte man in Anspruch nehmen, wenn man ein Buch ohne Verlag herausgibt?

1. Korrektorat

Ein absolutes Must für alle Selfpublisher ist ein Korrektorat. Auch wenn Sie sehr sicher in Sachen Rechtschreibung sind, ist es unverzichtbar einen Germanisten oder einen Lektor einer anderen Fachrichtung mit dem Korrekturlesen des Buches zu beauftragen.

Unser hauseigenes Korrektorat:

 

 

2. Lektorat

Wer sich eine intensivere Buchbetreuung wünscht, dem sei ein Buchlektorat empfohlen. Egal ob Belletristik oder Sachbuch – es kann sich lohnen einen Experten zum Aufbau des Inhalts zu befragen oder am besten gleich ein Lektorat zu beauftragen.

Unser hauseigenes Lektorat:

 

 

3. Marketing

Wenn man sich schon einmal die Mühe gemacht hat ein Buch zu verfassen und Korrektur lesen zu lassen, sollte man geringe Marketingkosten nicht scheuen.

Unser hauseigenes Marketing:

 

 

 

 

Last but not least müssen Sie sich an bestimmte Regeln halten, die von Ihrer jeweiligen Selfpublishing-Plattform (wie Epubli, Tredition.de oder CreateSpace.com) vorgegeben werden.

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude auf dieser Website!